Über uns

Ich heiße Nóra Árkosi und bin der Gründer des Füzeserdei Kurzhaarigen Magyar Vizsla Kennels.


Die Beziehung zu den Hunden dauert seit meiner Kindheit,


die ersten Erlebnisse  habe ich im Alter 13 gehabt, aber meine Begeisterung ist seitdem unverändert.


In der letzter 20 Jahren haben wir viele Hunde in unserem Leben gehabt,


aber die Ungarische Vizslas hatten immer einen besonderen Platz in meinem Herzen. 


Meine erste Liebe, Pécel-falvi Vadász Helén “Bodza”  wurde als Welpe zu mir gekommen.


Sie war meine Freundin, mein Partner, meine Lehrerinn, ich habe von ihr die Hundesprache gelernt.


Diese wunderschöne Zucht hat mein Herz für immer gefangen genommen.


Wir haben mit Bodza den Jagd ausprobiert, und es hat uns beide bezaubert.


Wir haben regelmäßig an Pirschenfahrten teilgenommen, bis Sie 12 Jahre alt wurde.


Seit Sie vor zwei Jahren Blind geworden, ist sie ins Rente gegangen.

Sie verbringt ihren Altersjahren im Liebe und Respekt.


 



Wegen ihrer Hüftdysplasie konnte sie nicht Welpen haben. Ich wollte nicht ohne eine Vizsla leben, wenn  sie nicht mehr mit uns wäre.


Ich habe mit dem sehr gründlichen Suchen angefangen, damit ich einen genauso wunderbaren Hund finde.


So ist  Parlagi-Vadász Bársony “Csengő”  der Teil unserer Familie geworden,


und ich finde sie würdig die Gründerhündin meines Kennels zu sein.